Ausstellung

“Äthiopien- ein im wahrsten Sinne unfassbares Land.

Während meines dreijährigen Aufenthalts im
Rahmen des Auslandsschuldienstes in Äthiopien lernte ich ein außergewöhnliches Land kennen. Zunächst reiste ich mit Vorurteilen an, da sich mein Wissen auf Hungerkatastrophen, Dürren und der legendären Wette von Karl-Heinz Böhm in “Wetten, dass…?” beschränkte. Äthiopien ist jedoch…

…die Wiege der Menschheit

…das wohl zweitälteste christliche Land

…ethnisch vielfältig

…ein stolzes Land, da niemals kolonialisiert worden

…landschaftlich überwältigend, vom Großen Afrikanischen Grabenbruch bis hin zum tiefsten Punkt der Erde in der Danakil-Salzwüste

…in Worten nicht und in Bilder nur annähernd fassbar.

Diese kleine Ausstellung macht den Versuch es zu fassen.”

Carolyn Mielke

Ausstellung A Bäsig

fotografen von Johanna Bogendörfer

Bäsig Der Weg ist das Ziel

Vernissage

Vernissage: Werte 14.01.17 21 Uhr

Geboren in Cottbus und aufgewachsen in Peitz entdeckte ich schon in jungen Jahren meine Leidenschaft für das Zeichnen. Erste Erfahrungen anspruchsvollerer Natur sammelte ich im Alter von 14 Jahren. Mit der Ermutigung meiner Kunstlehrerin verschob sich der Fokus auf Acrylfarben. Das Erstlingswerk dieser Art war für mich ein besonderer Höhepunkt und ist deshalb ein wichtiges Element in dieser Ausstellung.
Die jüngere Vergangenheit erst brachte das Hobby dann mit aller Macht zurück in mein Leben. Als Möglichkeit zum Ausdruck und emotionales Ventil, fand ich die Leichtigkeit und Energie früherer Tage auf der Leinwand wieder. Rund drei Monate Zeit nahm die Vorbereitung für die Ausstellung in Anspruch. Als Leitmotiv und Inspiration gilt das vergangene Jahr meines Lebens, mit all seinen Höhen und Tiefen. Werte, die mir persönlich wichtig sind und die mich durch schwere und glückliche Zeiten getragen haben, bestimmen die ausgestellten Werke: Liebe, Freundschaft, Vertrauen, Zusammenhalt. Dabei war ich bemüht, auch aus negativen Erfahrungen Kraft für die Zukunft zu schöpfen und meinen Optimismus nicht zu verlieren. Ohne die Unterstützung von Freunden und Familie wäre mir das nicht möglich gewesen.